1. Platz des Umweltpreises 2021 der Stadt Magdeburg in der Kategorie Forschung

29.11.2021 -  

Der Umweltpreis der Stadt Magdeburg wurde 2021 in der Kategorie Forschung der interdisziplinären Strömungsmaschinen Forschungsgruppe verliehen.

Die Gruppe unter Leitung von Dr.-Ing. Stefan Hoerner besteht aus Mitarbeitenden von drei Lehrstühlen:

      • Dem Lehrstuhl für Strömungsmechanik und Strömungstechnik von Prof.Dr.-Ing. Dominique Thévenin,
      • dem Lehrstuhl für Elektrische Antriebssysteme von Prof. Dr.-Ing. Roberto Leidhold, beide an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und
      • dem Lehrstuhl für Stahl- und Leichtbau von Prof. Dr.-Ing. Christian-Toralf Weber an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Die Forscherinnen, Forscher und Studentischen Hilfskräfte beschäftigen sich mit Nachhaltigkeitsfragen in der Nutzung von Wasserkraft aus Fluss- und Meeresströmungen.

Die von der Gruppe bearbeiteten Projekte mit Europäischen Forschungspartner:innen aus Wissenschaft und Industrie umfassen dabei die systematische Optimierung von Gezeiten- und Flussturbinen mit minimalem ökologischem Fussabdruck, die Untersuchung von Bioinspirierten Methoden zur passiven und aktiven Strömungskontrolle, aber auch die Erforschung von speziellen elektrischen Maschinen und ihrer optimierten Regelung in Wasserkraftanwendungen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Gruppe liegt in der Entwicklung von Methoden zur Vermeidung von Tierversuchen in der ökologischen Bewertung von Flusswasserkraftanlagen. Hier werden numerische Simulationen und Sensoren entwickelt um den Einsatz von lebenden Wildfischen zur vermeiden.

Der Lehrstuhl gratuliert Dr. Stefan Hoerner, Dr.Zhao Zhao, Olivier Cleynen, Shokoofeh Abbaszadeh, Dennis Powalla, Emeel Kerikous, Ali Hassan Khan, Karla Ruiz-Hussmann, Wolf Iring Kösters, Islam Hashem, Hannaneh Abbaszadeh, Bilal Badar, Carsten Laddey, Yanneck Kiiski, Rezvan Tahmasebi

 

Letzte Änderung: 29.11.2021 - Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. habil. Dominique Thevenin