Dynamik komplexer Strömungen / Strömungsdynamik II

Begleitdokumente
Studiengang:
  • Masterstudiengang
Modul:
  • Dynamik komplexer Strömungen
Ziele des Moduls (Kompetenzen):

Die Studierenden sind befähigt, die grundlegenden Mechanismen komplexer Strömungen in verfahrenstechnischen Apparaten zu verstehen, zu beurteilen und zu berechnen. Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse im Bereich der Strömungsmechanik und der Strömungsdynamik und kennen spezifische Themen, die für Sicherheitsanwendungen besonders wichtig sind. Das betrifft insbesondere solche Komplexitätsmerkmale (mehrere Phasen mit Wechselwirkung, komplexes Stoffverhalten, reaktive Prozesse, Dichteänderungen...), die für Verständnis und Optimierung praktischer Prozesse erforderlich sind. Da sie während der Lehrveranstaltung entsprechende Aufgaben gelöst haben, können die Studenten, in den entsprechenden Themenbereichen eigenständig Strömungen analysieren.

Inhalt
  • Einführung, Wiederholung notwendiger Grundkenntnisse
  • Kompressible Strömungen mit Reibungsverlusten und Wärmeaustausch
  • Verdichtungsstöße und Verdünnungswellen
  • Laminare und turbulente Grenzschichten
  • Strömungen mit freier oder erzwungener Konvektion, reaktive Strömungen
  • Strömungen komplexer Fluide, nicht-newtonsches Verhalten
  • Turbulente Strömungen und deren Modellierung
  • Mehrphasenströmungen
    • Grundeigenschaften
    • Analyse disperser Systeme
    • Analyse dicht beladener Systeme Lehrformen: Vorlesung mit Übungen
Voraussetzung für die Teilnahme:
  • Strömungsmechanik
Arbeitsaufwand:
  • 3 SWS Präsenzzeit: 42 Stunden
  • Selbststudium:108 Stunden
Leistungsnachweise | Prüfung | Credits:
  • (-) | Klausur 120 min | 5 CP
Modulverantwortlicher:
  • Prof. Dr.-Ing. Dominique Thévenin

 

Letzte Änderung: 10.03.2020 - Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. habil. Dominique Thevenin